Interkulturelles Sommerfest

am 18. August ab 15 Uhr in „St. Augustinus“, Dänenstraße 17

So soll ein Festmahl sein:
jeder bringt etwas ein, jeder nimmt etwas mit;
ein Törtchen, ein Wörtchen, ein Lied.

Gerhard Schöne

Am Sonntag, dem 18. August, findet auf dem Hof von St. Augustinus (Dänenstraße 17) ein interkulturelles Sommerfest statt.

Eingeladen sind alle, die Freude daran haben, Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher kultureller Prägung zu begegnen. Eine besondere Einladung ergeht an die Bewohner und Mitarbeiter des Augustinushauses, die Indonesische Studentenfamilie, die Katholische Studierenden-Gemeinde, Sant‘Egidio, FreiRaum, alle Initiativen von und mit Geflüchteten, sowie Gäste aus der Ökumene und aus aller Welt.

Mit Musik und leckeren internationalen kulinarischen Spezialitäten wollen wir uns an unserer Vielfalt erfreuen und einander kennenlernen.

Gern können Sie selbst zur kulinarischen und kulturellen Vielfalt beitragen. Wer sich an der Vorbereitung beteiligen will, melde sich über die Mail-Adresse .