Theologischer Abend


 

Jahresthema 2013/14:


Der Märchenschatz der Brüder Grimm – theologisch gedeutet

 

1812-15 erschienen die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm erstmals in Berlin.
Wir fragen:

 

Wer waren die Brüder Grimm?

Wie entstand ihre Märchensammlung?

Was erzählen uns die Märchen über Gott und Mensch, Liebe, Hass, Glück, Tod, Schuld, Erlösung...?

 
 
   

Wir setzen die Reihe Theologischer Abende zu den Kinder– und Hausmärchen der Brüder Grimm fort am

Donnerstag, dem 8. Mai, und am

Donnerstag, dem 22. Mai, um 20 Uhr in der Begegnungsstätte.

Am Donnerstag, dem 5. Juni, werden wir durch die Handbibliothek der Brüder Grimm geführt und erhalten einen vertiefenden Einblick in ihre Arbeitsweise. Treffpunkt: 19.20 Uhr, Jacob– und Wilhelm Grimm– Zentrum, Geschwister– Scholl– Str. 1-3 (Nähe Bahnhof Friedrichstraße).

weitere Informationen