Theologischer Abend


 

Jahresthema 2013/14:


Der Märchenschatz der Brüder Grimm – theologisch gedeutet

 

1812-15 erschienen die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm erstmals in Berlin.
Wir fragen:

 

 

Wer waren die Brüder Grimm?

Wie entstand ihre Märchensammlung?

Was erzählen uns die Märchen über Gott und Mensch, Liebe, Hass, Glück, Tod, Schuld, Erlösung...?

 
Werner Klemke, Illustration zu: „Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen“
(Kinder- und Hausmärchen, Beltz-Verlag)

 Termine 2013:

12. September,
17. und 31. Oktober,
14. und 28. November

 

Ort:
Begegnungsstätte
(Wichertstr. 22)

Zeit:
20.00 Uhr

 

                 Referent: Pfr. Dr. Michael Höhle

19.30 Uhr: Friedensgebet der Gemeinschaft Sant’ Egidio in Hl. Familie

weitere Informationen